Hier könnt Ihr den Werdegang unserer Amulette sehen:

Wir haben den richtigen Stein gefunden und geschaut, dass er keine Sprünge oder andere Beschädigungen hat. 


Aus den Steinscheiben haben wir nun "Amulett Rohlinge" bekommen.

Der gewünschte Stein wird so eingezeichnet, dass man ihn wie Brotscheiben schneiden kann. Diese Arbeit ist mit vielen Stunden verbunden.

Bei diesen Arbeitsschritt haben wir die Rohlinge so lange geschliffen bis sie glatt genug geworden sind, um sie anschließend zu gravieren.

Nach stundenlanger oft tagelanger Arbeit haben wir dieses schöne Ergebnis:

Wir haben jetzt 6 sehr schöne Amulette nach vielen Stunden Arbeit und Arbeitsschritten erschaffen.

Manche Amulette sind einseitig graviert...

 ...und manche sind beidseitig graviert. 

Das ist eine kurze Beschreibung des Arbeitsweges, dass Ihr Euch vorstellen könnt, wie wir vorgehen und wie viel Zeit investiert werden muss um z. B. diese Amulette herzustellen. Alles 100 % Handarbeit und mit sehr viel Liebe zum Detail hergestellt.